zum IMPRESSUM
GESPRÄCHSABENDE IN DORNBIRN
in Anlehnung an die Veranstaltungreihe der WfGW
als
IMPROVISATIONEN ZUR ANTHROPOSOPHIE HEUTE
 
Höchsterstraße 30 © 2016 by DMGG
2 0 1 9
jeweils von 19h3+ bis 21h3+
in der Höchsterstraße 30
FR, 30. August
Andren zum Heil
Wenn ein Geist gehindert wird
Wer beschränkt fordert, dass zB. Föten mit Down-Syndrom abgetrieben werden mögen, hat nicht begriffen, welchen Segen ein Kind mitbringen kann, dessen Geist an der vollen Entfaltung seiner Inkarnation gehindert wird. Solche Menschen leben einen vorgeburtlichen Verzicht, der ihrem lebendigen Umfeld das Geschenk erhöhter Aufmerksamkeit zukommen lässt. Reichhaltig geben ihre Seelen wieder, was ihnen an Zuwendung geboten wird.
 
FR, 27. September
Geistige Führung
Im Zweifel Vertrauen fassen
 
 
FR, 25. Oktober
Du meine Natur
Frei Verantwortung wollen
 
 
FR, 29. November
Vom Segen der Toten
Leiblose, doch menschliche Hilfe
 
 
FR, 20. Dezember
Offenbarung und Geburt
Wie das Ich-Bin im Seelenwesen aufleuchtet
 
 
 
Warten auf Publikum © 2017 by DMGG