zum IMPRESSUM
GESPRÄCHSABENDE IN DORNBIRN
in Anlehnung an die Veranstaltungreihe der WfGW
als
IMPROVISATIONEN ZUR ANTHROPOSOPHIE HEUTE
 
Höchsterstraße 30 © 2016 by DMGG
2 0 1 8
jeweils von 19h3+ bis 21h3+
in der Höchsterstraße 30
FR, 26. Oktober
Feuer oder Glut
Vom Zorn zur Milde kommen
Das heisse Auflodern aus Seelentiefen wird Zorn genannt und mag gerecht oder ungerecht erscheinen. Besonders im sogenannten Affekt wird das ICh überflammt und verliert die Oberhand über den Schicksalsaugenblick. Darüber kann der Mensch erschrecken und daraus lernen, sein Gemüt zu zähmen, indem er sich zurücknimmt. So findet er zur Milde, Ausdruck der Autorität, die imstande ist, verschiedene Lebenslagen zu ertragen und zu verwandeln.
 
FR, 23. November
Ruhigen Mut fassen
Wie Hoffnung aufkeimen kann
 
 
FR, 21. Dezember
Lebendiger Strom
Die Liebe als Grundlage der Schöpfung
 
 
Warten auf Publikum © 2017 by DMGG